Details

Beginn:
26. März 2020,
19:00 Uhr
Ort:
Großer Hörsaal, Cenak, Martin-Luther-King-Platz 3, 20146 Hamburg
Vortragender:
Prof. Dr. Olav Giere
Kategorie:
Allgemeine Veranstaltungen

Zusammenfassung

 

Die Meere sind riesige Auffangbecken für unsere Abfälle aller Art. Darüber hinaus laufen 90 % des globalen Handelsvolumens über die marine Schifffahrt. Daraus folgt: Unsere Meere sind ökologisch ebenso gefährdet wie das Land, nur dies ist für die meisten von uns weniger sichtbar. An einigen ausgewählten Aspekten soll dies gezeigt und Wege zur ökologischen Verbesserung erläutert werden:

Emissionen der Schiffe (auch Kreuzfahrtschiffe) auf See und in Häfen, sowie Wege zur Reduzierung – neue Treibstoffe, neue Filtersysteme, neue SchiffeIndirekte Folgen des Schiffsverkehrs mit erheblichen ökologischen und ökonomischen Folgen: Faunenverschleppung durch Schiffsbewuchs und Ballastwasser. Wege hin zu ‚Grünen Häfen’, besonders wichtig in Städten mit zentral gelegenen Liegeplätzen.

Gerade zum ersten Punkt wurden radikale und zwingende neue internationale Regularien erlassen. Dementsprechend werden erstaunliche, z.T. visionäre schiffstechnische Vorhaben entwickelt. Sie stecken zwar meist noch in der Planungs- und Probephase, lassen aber hoffen, dass  die marine Situation ökologisch eher für uns zukunftsfähig wird als die an Land.  

Material

    Es wurde kein Material hinterlegt.