Details

Beginn:
19. September 2020,
15:00 Uhr
Ort:
Über Zoom und das Forum bearbeiten. Der aktuelle Zoom-Link wird rechtzeitig im Forum und per Rundmail bekanntgegeben.
Vortragender:
Sven Kötter, Bob Lammert
Kategorie:
Mikrobiologische Gruppe

Zusammenfassung

Für die hochauflösende Untersuchung von Objekten unter dem Mikroskop ist es notwendig, sich auf eine sehr dünne Schicht des Objekts zu beschränken. Von manchen Objekten fertigt man daher Schnitte an. Gut zusammenhaltende botanische Objekte wie z.B. Blattstiele kann man dazu einfach in Karotte einbetten und mit dem Handmikrotom schneiden. Viele Objekte würden dabei jedoch zerfallen und wären in ihrem Querschnitt nicht darstellbar. In so einem Fall ist die Einbettung in Paraffin eine bewährte Methode. Dabei wird das Objekt nicht nur von außen eingefasst, sondern die Zellen werden mit Paraffin infiltriert.

Dieses Verfahren erschient dem Einsteiger zunächst sehr aufwändig und im Heimlabor kaum umsetzbar. Beschäftigt man sich aber eingehend mit den einzelnen Teilaufgaben, ist es möglich, kompakte und einfache Lösungen zu finden.

An diesem Termin werden Sven Kötter und Bob Lammert den aktuellen Stand ihrer Einarbeitung zeigen und wir können zusammen diskutierten, wie man sich dem Verfahren nähern kann.