Diese Arbeitsgruppe ist als Untergruppe der Mikrobiologischen Vereinigung entstanden. Wir beschäftigen uns ausschließlich mit Plankton, wobei Netzfänge stets auch zahlreiche Formen enthalten, die nicht zum Plankton im engeren Sinne gehören. Gerade für Anfänger und Amateure ist die Beschäftigung mit Plankton sehr zu empfehlen, da keine mikrotechnische Aufbereitung erforderlich ist, allerdings ist die Verwendung eines professionellen Planktonnetzes unumgänglich – einfache Schöpfproben sind stets enttäuschend, da die Planktonkonzentration viel zu gering ist.

Gruppenleiterin: Elke Pieper

Gruppentreffen

Die Gruppe trifft sich gewöhnlich am zweiten Mittwoch des Monats um 17.00 Uhr in den Räumen des Zentrums für Schulbiologie und Umwelterziehung (ZSU) in Klein Flottbek.

Es wurde kein Material hinterlegt.